Über die Spielkiste Planegg

Das pädagogische Team  

Für die Erziehung, Bildung und Betreuung der Kinder sind folgende pädagogische Fachkräfte tätig:  
 
Leitung:  Doris  Meyr (Erzieherin, Fachwirtin im Erziehungswesen), in Elternzeit
Vertretung: Gabriele Niebelschütz (Sozialpädagogin)

Logo MondMondgruppe:Elke Enzensberger (Gruppenleitung)
Csilla Elsner (Pädagogische Zweitkraft), in Elternzeit

Logo SonneSonnengruppe:  Ilona Stonyte-Putriene (Montessori-Erzieherin,
   Gruppenleitung)
Jenny Schneider (Pädagogische Zweitkraft)
 

Weitere Mitarbeiter:  Natalie Wurtinger (Verwaltung), Jutta Fischer (Hauswirtschaft)

Umfeld

Die Spielkiste befindet sich in einem Siedlungsgebiet der Gemeinde Planegg. Planegg liegt südwestlich der Stadtgrenze von München. Es ist eine Gemeinde im Würmtal mit ca. 11 000 Einwohnern.

Wir sind religiös

Religiosität hat viele Facetten. In der "Spielkiste" versuchen wir täglich, den Vorstellungen des christlichen Menschenbildes zu folgen. Für unsere Zusammenarbeit haben wir uns Werte ausgesucht, die für uns von Bedeutung sind. Diese sind Wertschätzung, Verantwortungsbewusstsein, Zusammenarbeit, Zusammenhalt, Gewaltfreie Kommunikation. Dieses Wertebewusstsein spiegelt sich im täglichen Zusammenleben mit den Kindern, den Kolleginnen, den Eltern sowie in der gesamten pädagogischen Arbeit wider.

Aber wir werden auch konkret, indem wir bewusst Elemente des christlichen Glaubens in den Kindergartenalltag einbeziehen - das "Christ sein" erlebbar machen.

  • Wir lesen in der Kinderbibel und sprechen über die Ereignisse und Gleichnisse.
  • Wir philosophieren über den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
  • Wir überlegen mit den Kindern, wie wir Glaubensinhalte in den Alltag umsetzen können.
  • Wir symbolisieren den Glauben, mit einem Kinderkreuz im Gruppenzimmer.
  • Wir beten vorformulierte Kindergebete oder bringen unsere eigenen Gedanken bei Gott vor.
  • Wir singen religiöse Lieder.
  • Wir feiern Kindergottesdienste und christliche Feste.

Unsere Geschichte

Unser Kindergarten blickt auf  eine lange Tradition zurück. Das Haus (erbaut um 1930), wurde 1966 von der Evangelischen Landeskirche erworben und von der Ev. Lutherischen Kirchengemeinde Gräfelfing eingerichtet. Sie übernahm auch die Trägerschaft für die Einrichtung. Im November 1967 wurde der Kindergarten feierlich eingeweiht.  
Zum Anlass des zehnjährigen Bestehens, wurde ein Name für die Einrichtung gesucht. Es wurde ein Ideenwettbewerb unter den Eltern veranstaltet. Seither trägt der Kindergarten den Namen "SPIELKISTE".

Spielkiste "heute"

Steht man vor unserer Einrichtung, so wird man eher an ein Wohnhaus denken, als an eine Bildungseinrichtung. Genau, das ist unsere "Spielkiste".  Das Haus mit dem großen  Garten, mitten in einem Siedlungsgebiet, vermittelt eine gemütliche, familiäre Atmosphäre; es ist fast wie "Zuhause sein“. In dieser vertrauten Umgebung kann Ihr Kind sich wohl und geborgen fühlen. Wohlfühlen und Geborgenheit ist die Basis, für das spielerische Lernen des Kindes.

  • Kinder
    In beiden Kindergartengruppen sind Kinder ab einem Alter von zwei Jahren und 10 Monaten herzlich willkommen. Sie werden alters-  und geschlechtsgemischt in die Gruppen eingeteilt. Insgesamt haben wir Platz für 48 Kinder.

  • Räumlichkeiten
    Unser Kindergarten besteht aus zwei Gruppen, der Sonnengruppe und der Mondgruppe. 
    Der Turnraum lädt zum Bewegen ein.
    Ein Ausweichraum, für gezielte Angebote in Kleingruppen. 
    Garderobenbereich
    Waschraum und Kindertoiletten
    Küche
    Personalraum

  • Garten
    Charakteristisch für unsere Einrichtung ist der wunderschöne Garten, der für die Kinder viele erlebnisreiche Spiele und viel Platz für das kreative Spiel im Freien bietet. Der Garten ist zweigeteilt. In dem einen Teil befinden sich ein großes Piratenschiff, ein Spielhügel mit Rutschbahn und eine Dreirad-Rennstrecke. In dem anderen Teil des Gartens steht ein ausrangiertes Ruderboot. Schauen Sie sich um.