Berichte aus der Spielkiste Planegg

Zum Lutherjahr 2017 - Martin Luther zum Anfassen

Bauprojekt mit dem Schwerpunkt "Teamarbeit"

„Ein Team ist eine aktive Gruppe von Menschen, die sich auf der Basis einer Vision vereinbarten Zielen verpflichtet weiß, Strategien entwickelt, konstruktiv zusammenarbeitet, die im Arbeitsalltag Freude an der individuellen und gemeinschaftlichen Arbeit hat und als Verantwortungsgemeinschaft hervorragende Leistungen bringt.“ (Fachberaterin vom Evang. KITA-Verband; Gabriele Stegmann).

Im Rahmen unseres Bauprojektes erarbeiten wir mit den Kindern die Grundelemente des Leitbildes.

zeichnendes KindIn alters- bzw. geschlechtsgemischten Lerngruppen von 8-10 Teilnehmern spielen wir Teamarbeit. Mit „Kapla“, einem Bau- und  Konstruktionsspiel, bauen die Kinder in der Gruppe ein gemeinsames Objekt.
Zu Beginn darf jedes Kind die Idee bzw. den eigenen Plan der Gruppe mitteilen. Durch das gegenseitige Mitteilen, Zuhören und Fragen stellen, entsteht ein Dialog. Gemeinsam stimmen die Kinder ab, was gebaut wird. Oder manchmal entsteht durch das Potpourri von Ideen ein neues Gebilde. Der gemeinsame Plan wird nun praktisch umgesetzt. Vor und während der Bauphase müssen die Strategien immer wieder miteinander abgestimmt werden, bis das Bauwerk von der Gruppe beendet wird.
 
planende Kinderbauende Kinder

Auf dem Weg zur Schule

Die vierzehn Vorschulkinder aus der Spielkiste Planegg absolvieren mit dem Polizisten, Herrn Sommer, das Schulwegtraining. Die Verkehrserziehung hat zum Ziel, die Kinder auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam zu machen und den Kindern aufzuzeigen, wie gefährliche Situationen zu meiden oder zu bewältigen sind.

Zuerst üben die Kinder in der Turnhalle den Zebrastreifen zu überqueren. Herr Sommer nimmt sich viel Zeit, um mit den Kindern richtiges Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren. Danach gehen die jungen Verkehrsteilnehmer in die Praxis.

Kigapla SchulwegtrainingErst ohne jede Gefahr die Trockenübung mit Herrn Sommer auf dem Zebrateppich in der Turnhalle.

Kigapla SchulwegtrainingDann wird es ernst: die gleiche Übung in der Wirklichkeit, auf dem echten Zebrastreifen.